Allgemein

Volles Haus beim Show- und Stimmungsabend 2018

Seit mittlerweile 25 Jahren ist der Show- und Stimmungsabend fester Bestandteil des Jahresprogramms beim Musikverein Arnach. Unter der Leitung von Joachim Weiß haben die Musikanten am 27. Oktober erneut ein buntes Programm von traditioneller Polka über zahlreiche Soloeinlagen bis hin zu modernen, rockigen Rhythmen geboten.

Stefan Braun führte auch in diesem Jahr wieder souverän durch den Abend und war als Ansager, Ideengeber und mehrfach auch als Solist bei zahlreichen Programmpunkten direkt oder indirekt involviert. Daneben standen vor allem viele jungen Musiker im Mittelpunkt wie beispielsweise beim Trompetensolo „My Dream“ oder beim Schlagzeugsolo „Der Lieblingstrommler“ mit drei musikalischen Debütanten.

Im ersten Programmteil gaben zudem unter anderem ein Glasbläserquintett mit selbstbefüllten Glasflaschen oder die „MVA Singers Mädels“ ihr Können zum Besten. Zum Mitsingen oder Mitmachen animiert wurde das Publikum unter anderem bei Stücken wie „Can you english please“ oder „Du i glaub i kenn die“.

Auch nach der Pause brachten die Musikanten die Stimmung mit verschiedensten Einlagen zum Kochen. Der „Bierkastentanz“ der MVA-Mädels, der rhythmisch anspruchsvolle Werkzeugkasteneinsatz der Schlagzeuger oder auch die gelungenen gesanglichen Darbietungen der fünf „MVA-Singers“ sind hier nur einige Beispiele.

Um kurz vor Mitternacht forderten die Zuhörer jedenfalls immer noch Zugaben zu einem offensichtlich kurzweiligen Programm. „Das war sensationell“ war nicht nur einmal an diesem Abend die lautstark geäußerte Meinung des Publikums.